RSS-Feed Twitter YouTube Flickr Facebook
Uwe Schummer MdB (Bild: www.uwe-schummer.de)
Alexander Krauß MdL
05.02.2016 - Land
Themengebiet: Arbeit, Soziales, Veranstaltung, Vereinigungen
CDA-Seminar für Schwerbehindertenvertretungen mit Uwe Schummer MdB

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) in Sachsen hatte am 4. Februar zu einem gemeinsamen Seminar von Schwerbehindertenvertretungen aus dem öffentlichen Dienst und der Wirtschaft eingeladen.

Uwe Schummer, behindertenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion berichtete über die geplanten gesetzlichen Neuerungen auf Bundesebene. Er betonte: "Wir brauchen eine menschengerechte Arbeitswelt: Erkrankungen durch die Arbeit nehmen zu, auf dem ersten Arbeitsmarkt entstehen heute 45% der Frühverrentungen aufgrund von psychischen Krankheiten. Die Schwerbehindertenvertretungen leisten im Bereich Behinderung und Arbeitsplatz eine wichtige Arbeit, die Beschäftigten und Unternehmen hilft. Die Entlastungen für Arbeitnehmer werden enorm sein, wenn zum Beispiel durch die Arbeit der SBVs nur ein Krankheitstag im Jahr pro Beschäftigten gesenkt werden kann."

Rolf Brahms, Vorsitzender Arbeitsgemeinschaft Schwerbehindertenvertretungen Sachsen informierte über die UN-Behindertenrechtskonvention und die Arbeit der Schwerbehindertenvertretungen im öffentlichen Dienst. CDA-Landesvorsitzender Alexander Krauß erläuterte die aktuellen Änderungen im sächsischen Personalvertretungsgesetz, die zu einer Stärkung der Schwerbehindertenvertretungen geführt hätten.